Das Ski- und Wanderparadies Weinebene

Die Weinebene ist ein Alpenpass sowie ein Urlaubsgebiet in der Koralpe. Die bis in eine Höhe von 1668 m ü. A. verlaufende Passstraße verbindet Wolfsberg in Kärnten mit Deutschlandsberg in der Steiermark.

Die Weinebene im Lavanttal

Der Gebirgsübergang bildet einen Sattel zwischen Handalm und Brandhöhe, keine Ebene. Sein Name kommt vom Umladen (Umheben) von Frachten (Wagen- oder Tragtierladungen) an einer Grenze und ist kein Hinweis auf Weinbau, der in dieser Höhe nicht möglich ist. Bis etwa 1930 wurde das Gebiet in Landkarten als „Weineben“ (nicht „-ebene“) ausgewiesen, der Name wird in der Alltagssprache noch so ausgesprochen.

Auf der Weinebene befand sich eine dieser Umladestationen, die „Wein-heben“. Die Gegend hieß früher „Weinhöb“ (oder „Weinheb“ – Mundart unterscheidet in der Aussprache nicht klar zwischen ö und e.). Die ursprüngliche Bedeutung des Namensteils für die Transportstation geriet in Vergessenheit und wurde durch das aktuell verständlichere Paronym für eine Geländeform ersetzt.

Andere Stellen neben der nördlich der Weinebene liegenden See Eben und der Hebalm, die ihren Namen ebenfalls vom Umheben von Lasten erhalten haben, liegen auf der Gleinalm. und auf der Stubalm Im Mittelalter war „Heber“ ein Berufsstand, der sich mit dem Ab- und Aufladen von Waren beschäftigte.

Lithium

Am Brandrücken, ungefähr zwei Kilometer südwestlich der Weinebene, befindet sich eines der größten Lithium-Vorkommen Europas. Im Gebiet sollen sich bis zu 30 Millionen Tonnen lithiumhaltiges Gestein befinden. Die Abbaustelle wurde 2011 um 10,25 Millionen Euro an die East Coast Minerals ECM, ein australisches Unternehmen und einen Partner aus Dubai weiterverkauft, der Vertrag am 31. Mai 2011 unterzeichnet. Die für einen Abbau notwendigen Bergwerksberechtigungen waren im März 2011 erteilt worden. Für den November 2013 wurde ein probeweiser Abbau von 1000 Tonnen Lithium-Erz angekündigt, um nähere Informationen für die Aufbereitung der Erze zu erhalten.

Tourismus

Der Fremdenverkehr auf der Weinebene ist zweisaisonal: Für Wintersportler sind mehrere Pisten auf einer Seehöhe zwischen 1580 und 1886 Metern präpariert, für Sommerurlauber bietet das Gebiet ein Almhüttendorf als Ausgangspunkt für Bergwanderungen in der Koralpe.

Name Adresse Links

Skigebiet Weinebene

Obergösel 18
9413 St. Gertraud
Tel.: 04352 / 71338

www.weinebene.at

Auf Karte zeigen

(de) 5