Werbung

Lavamünder Nostalgie Bahn

Die Lavamünder Nostalgie Bahn im Lavanttal

Die Lavamünder Nostalgie Bahn ist derzeit nicht in Betrieb.
Die Lavamünder Nostalgie Bahn im Lavanttal

Die Lavamünder Bahn (LBB) verkehrte seit dem 4. Okt. 1879 auf der Strecke LavamündSt. Paul, als Teil der Lavanttalbahn als Nostalgiebahn mit gelegentlichem Güterverkehr seit 2004. Sie führte ursprünglich bis Dravograd (Unterdrauburg) in Slowenien, wo sie an die Drautalbahn Klagenfurt-Maribor Anbindung hatte. Durch die Jauntalbahn zwischen St. Paul und Bleiburg wurde 1964 ein Anschluss der Lavanttalbahn an die Drautalbahn geschaffen. Die Lavamünder Bahn wurde somit nutzlos. 1965 wurde erst der Verkehr nach Unterdrauburg, 1997 die Verbindung St. Paul und Lavamünd und letztlich 2001 auch der Güterverkehr eingestellt.

2002 haben private Unternehmen und die Marktgemeinde Lavamünd die Lavamünder Bahn- und Betriebs GesmbH (LBB) gegründet. Ziel dieser Gesellschaft war und ist es, den Bahnbetrieb auf der Strecke Lavamünd – St. Paul wieder aufzunehmen. Am 26. Oktober 2002 startet auch die sogenannte Lavamünder Nostalgie Bahn mit einer Diesellok 383.10.

Heute

Nach dem die Gemeinde Lavmünd zusammen mit priavten Investoren 2011 aus dem Projekt Lavamünder Bahn BetriebsgesmbH (LBB) ausgestiegen ist gehört sie heute zur Graz-Köflacher Bahn- und Busbetrieb GmbH (GKB) und ist  ruhend gestellt. Man plant einen evtl. Neustart mit der Fertigstellung des Koralmtunnels und dem Lavanttal Bahnhof.

Bernd Krammer von Lovntol.at

★★★★★ von
Lovntol auf Facebook / Google+ / YouTube