9462 Bad St. Leonhard

Informationen, Geschichte und Daten zur Gemeinde Bad St.Leonhard im Lavanttal / Kärnten.

Gemeinde Bad St.Leonhard im Lavanttal

Bad St. Leonhard

Wappen Bad St. LeonhardWegen des Edelmetallbergbaues entstand im Oberen Lavanttal auf dem Territorium des Bamberger Bischofs wohl im späten 13. Jahrhundert bei einer schon von Bischof Otto (1106 - 1139) geweihten Leonhardskirche im Schutze der Burg „Gomarn“ ein Markt, der bereits vor 1311 Stadtrechte erhielt, welche Bischof Heinrich 1325 bestätigte und dabei einen Burgfried verlieh. Mit dem Ende des Mittelalters sank die Bedeutung des Bergbaues und damit der 1935 in Bad St. Leonhard umbenannten Stadt. Die im 19. Jahrhundert im Umfang stark fluktuierende Stadtgemeinde hat insbesondere 1964 und 1973 beträchtlichen Gebietszuwachs erfahren.

17 Ortschaften in Bad St. Leonhard

Bad St. Leonhard im Lavanttal, Erzberg, Görlitzen, Gräbern, Kalchberg, Kliening, Lichtengraben, Mauterndorf, Prebl, Raning, Schiefling, Schönberg, Steinbruch, Twimberg, Wartkogel, Wiesenau, Wisperndorf

Sehenswürdigkeiten & Freizeit in Bad St. Leonhard

 

Daten Mitglieder
  • Fläche: 111,83 km²
  • Höhe: 714 m ü. A.
  • Einwohner: 4.386 (1. Jän. 2015)
  • Postleitzahl: 9462
  • Vorwahl: 04350
  • Bgm. Maier Simon, SPÖ
  • Vzbgm. Mag. Gugl Siegfried, SPÖ
  • Vzbgm. Dohr Dieter, DOHR
  • StR. Kienberger Gunter, SPÖ
  • StR. Penz Gerhard, StR., VP
  • StR. Joham Heinz, StR., DOHR
  • Wahlergebnissse
Stadt Adresse Links

Bad St.Leonhard

im Lavanttal
Hauptplatz 46
9462 Bad St.Leonhard
Tel.: 04350 / 2218

www.bad-st-leonhard-i-lav.at

Auf Karte zeigen

(de) 5